Lebensmittel aus Hanf

Wissenschaft
Diskussion
17.11.2018 - 11:30 bis 13:00
Kuppel

Session abstract: 

Das Thema Hanf und Cannabis bekommt international, aber auch in hierzulande, zunehmend Aufmerksamkeit. Diese Entwicklung ist primär der Wiederentdeckung der Pflanze als Medizin geschuldet. In Deutschland ist die Debatte mit dem Inkrafttreten des Cannabis als Medizin Gesetztes Anfang letzten Jahres voll in Gange. In einigen Ländern, wie zum Beispiel Canada und Uruguay, oder in einigen amerikanischen Bundesstaaten, ist die Legalisierung zu Genusszwecken und zum Freizeitgebrauch schon vollzogen.

Dabei ist Hanf eine jahrtausendealte Kulturpflanze und als Genusselement schon seit eh und je ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung in ihrer Verwendung als Lebensmittel. Noch vor hundert Jahren war die Hanfpflanze, neben ihrem medizinischen Nutzen, auch für ihre anderen Eigenschaften als nahrhaftes, wohlschmeckendes Nahrungsmittel und als robuster, ressourcenschonender Rohstoff bekannt und genutzt. Durch die Prohibition und die daraus resultierende Stigmatisierung der Pflanze jedoch sind diese Charakteristika verdrängt worden und teilweise verloren gegangen.

In den letzten Jahren kommt ein neues Konsumverhalten ans Licht, angeführt von neugierigen und kritischen Verbrauchern. Diese Gruppe ist zunehmend an nachhaltigen Produkten, smarten Esslösungen und generell an der Wiederentdeckung verlorener, heimischer Schätze interessiert. Diese Wünsche werden durch die Hanfpflanze erfüllt: sei es durch ihr ökologisches Potential als qualitativ hochwertiger Rohstoff, der ohne den Zusatz von Pestiziden und unter Einsatz von wenig Wasser verarbeitet werden kann; oder aufgrund der Tatsache dass sie ein Nährstoffwunder und Alleskönner unter den Lebensmitteln ist, der Energie liefert, die Verdauung fördert und das Immunsystem stärkt. Speisehanf wird wieder gehypt und spätestens durch die Trendwelle Superfood (Lebensmittel, die sich durch einen hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen auszeichnen) sind solche Themen auch im Mainstream angekommen.

In unserem Panel Hanf als Lebensmittel stellen sich die Unternehmen HANF-ZEIT, hanfwerk und Laia's Proteinhanf GmbH vor. Zusammen werden wir die oben genannten Aspekte beleuchten und weiter vertiefen. Sie werden uns ihre Vision und Erfahrungen als Firmen, die mit dem Lebensmittel Hanf handeln, mitteilen und spannende Einblicke in ihren geschäftlichen Alltag rund um die Pflanze geben. Ihr werdet erfahren worauf zu achten ist und welche Gefahren und Potentiale für Unternehmer in der Hanfbranche sich hieraus ergeben.

Unser Ziel ist es die vielseitigen Vorteile des Hanfs als Lebensmittel und Rohstoff komplett hervorzuheben, um die Pflanze in ihrer Ganzheit erscheinen zu lassen. Wir wollen damit zu ihrer vollständigen Entstigmatisierung und Befreiung beitragen, damit diese jahrtausendealte Kulturpflanze wieder in der Mitte der Gesellschaft ankommt.

 

präsentiert von "CannaFem Network" http://cannafem-network.com/

 

Präsentiert von

Präsentiert von : 

cannafem network